Filmscreening at 16th of November // Filmvorführung am 16. November

15 Okt
Roșia Montană – Town on the brink. A film by Fabian Daub.

Roșia Montană has been thrown into a state of disarray ever since the arrival of a Romanian gold mining corporation with powerful Canadian shareholders. The corporation is planning on razing a large portion of the town and its surroundings to
the ground in order to gain access to the rock there, which happens to hold the largest gold deposits in Europe.

The mining process will involve the use of highly toxic cyanide to extract the gold from the rock – arguably a necessary risk to spur economic development in the area, but potentially fatal for the local environment and the beautiful landscape. More than 2000 people are poised to lose their homes. Many of them have chosen resettlement in big cities, but a small group of inhabitants are battling against the Company and defending their homes with all they have. The pressure continues to rise in Roșia Montană, not least of all due to the high price of gold these days.

Within the next month, the Romanian parliament is aiming to change the mining laws in order to support the corporation in their plans to dispossess the inhabitants. A long-standing fght of the people in a deeply divided village where the division between opponents and supporters of the mining project even splits families down the middle.

Find more information about the movie here and there.

Photos and text: Fabian Daub

__________

Roșia Montană – Ein Dorf am Abgrund.  Ein Film von Fabian Daub

Der Film porträtiert das historische Karpatendorf Roșia Montană. Unter den alten Häusern und Gärten lagern die größten Goldvorkommen Europas.

Ein Bergbaukonzern mit starken ausländischen Investoren, plant große Teile des Ortes und der Umgebung dem Erboden gleich zu machen um an das begehrte Edelmetall zu kommen.

Das Projekt sieht den Bau einer gigantischen Tagebaumine vor. Zur Gewinnung des Goldes soll hochgiftiges Zyanid verwendet werden, vielleicht ein notwendiges Risiko um die Gegend wirtschaftlich zu entwickeln, aber möglicherweise fatal für die wunderschöne Natur in der Region.

Die Bewohner des uralten Fleckens inmitten der wildromantischen Bergnatur sind gezwungen ihre Heimat zu verlassen. Viele haben sich für die Umsiedlung in große Städte entschieden aber eine kleine Gruppe stemmt sich mit aller Kraft gegen die Zerstörung ihrer Häuser und verteidigen diese mit allem was sie haben. Doch der Druck wächst ständig, nicht zuletzt wegen des hohen Goldpreises.

Ein zäher Kampf in einem tief gespaltenen Dorf, wo der Graben zwischen Befürwortern und Gegner oft quer durch die Familien verläuft.

Weitere Informationen finden Sie hier und da.

Fotos und Text: Fabian Daub

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: