Rumänische Goldader

15 Jan

Das Dorf Rosia Montana liegt im Westen Rumäniens. Sein deutscher Name ist Goldbach. Das hat einen guten Grund. Denn viele Tonnen Gold wurden dort bereits in den Bergen gefunden. Aber es soll noch hunderte Tonnen mehr geben. 300 Tonnen sollen es sein. Der Abbau wird wegen der steigenden Goldpreise immer interessanter. Doch es kann nur aus dem Gestein gewonnen werden. Ein kanadischer Konzern hat sich das lukrative Geschäft gesichert. Nur müsste für eine neue Goldmine das Dorf Rosia Montana selbst verschwinden.

Video auf Arte. tv

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: